Brüche - Verwendung der vier mathematischen Operationen

 
Lernanteile können ziemlich kompliziert sein. Alle Brüche haben eine obere Zahl (Zähler) und eine untere Zahl (Nenner). Es gibt Probleme mit Brüchen, die mehrere Schritte erfordern, bevor Sie zur Lösung kommen. Viele Fraktionsprobleme erfordern auch, dass mehr als eine einfache mathematische Operation verwendet wird. Die vier Operationen sind Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Wenn es Ihnen an einem dieser Bereiche mangelt, werden Sie Schwierigkeiten haben, Brüche zu machen. Mastering-Fraktionen erfordern viel Übung. In diesem Artikel werde ich verschiedene Beispiele vorstellen, um zu zeigen, wie die vier mathematischen Operationen zum Lösen von Bruchteilen ins Spiel kommen. Beispiel 1: Addieren von Bruchteilen (gleicher Nenner) 5/9 + 2/9 = 7/9Wenn fünf- und zwei- Neuntens, Sie addieren einfach die Zähler von 5 und 2, die zu 7 werden. Der Nenner von 9 bleibt gleich. Die Antwort ist sieben-neuntel. Beispiel 2: Brüche addieren (gleicher Nenner und auf einfachste Form reduziert) 5/10 + 3/10 = 8/10 = 4/5 Die Zähler addieren sich zu 8. Der Nenner bleibt bei 10. Die Antwort ist acht Zehntel. Acht Zehntel können jedoch zu einem kleineren äquivalenten Anteil reduziert werden. Sie müssen die höchste Zahl herausfinden (gemeinsamer Faktor), die gleichmäßig in Zähler und Nenner aufgeteilt werden kann. Hier können sowohl 8 als auch 10 durch 2 geteilt werden. Acht Zehntel können in vier Fünftel umgewandelt werden, was die endgültige Antwort ist. Beispiel 3: Addieren von Brüchen (unterschiedlicher Nenner und reduziert auf die einfachste Form) 4/8 + 3/12 = 12/24 + 6/24 = 18/24 = 3 / 4Die beiden Nenner müssen vorher in denselben Nenner konvertiert werden hinzufügen. Die Nenner hier sind 8 und 12. Zuerst müssen Sie die niedrigste Zahl herausfinden, in der sowohl 8 als auch 12 gleichmäßig multipliziert werden können. Die niedrigste Zahl wäre 24. Sie müssen dann sowohl 4/8 als auch 3/12 in Brüche konvertieren, die 24 als Nenner haben. Für 4/8 werden Sie beide Zahlen mit 3 multiplizieren, um mit 12/24 zu kommen. Für 3/12 multiplizieren Sie beide Zahlen mit 2, um mit 6/24 zu kommen. Sie werden dann 12/24 und 6/24 hinzufügen, um mit 18/24 zu kommen. 18/24 muss nun auf die einfachste Form reduziert werden. Der höchste gemeinsame Faktor für 18 und 24 ist 6. 18/24 geteilt durch 6 ist gleich 3 / 4. Beispiel 4: Subtrahierende Brüche (gleicher Nenner und auf die einfachste Form reduziert) 18/25 - 8/25 = 10/25 = 2 / 5Die Zähler werden subtrahiert 10. Der Nenner bleibt 25. 10/25 kann weiter reduziert werden. 10 und 25 können beide durch 5 geteilt werden. Die endgültige Antwort ist zwei Fünftel. Beispiel 5: Subtrahierender Bruch (verschiedene Nenner und auf die einfachste Form reduziert) 30/40 - 15/60 = 90/120 - 30/120 = 60 / 120 = 1 / 2Die beiden Nenner müssen in denselben Nenner konvertiert werden, bevor Sie subtrahieren können. Die Nenner hier sind 40 und 60. Ermitteln Sie die niedrigste Zahl, in der 40 und 60 gleichmäßig multipliziert werden können. Die niedrigste Zahl ist 120. Sie müssen dann sowohl 30/40 als auch 15/60 in Brüche konvertieren, die 120 als Nenner haben. Für 30/40 werden Sie beide Zahlen mit 3 multiplizieren, um 90/120 zu erhalten. Für 15/60 werden Sie beide Zahlen mit 2 multiplizieren, um mit 30/120 zu kommen. Sie können jetzt 90/120 und 30/120 subtrahieren, um 60/120 zu erhalten. 60 und 120 können jeweils durch 60 geteilt werden. 60/120 wird 1/2, was die endgültige Antwort ist. Beispiel 6: Multiplizieren von Brüchen (einfaches Problem) 7/8 x 3/4 = 21/32 Multiplizieren Sie einfach die Zähler und Nenner für die Antwort.Beispiel 7: Multiplikation von Brüchen (reduziert auf die einfachste Form - Kreuzkompensation) 15/25 x 5/30 = 1/5 x 1/2 = 1 / 10Die beiden Brüche können auf die einfachste Form reduziert werden, indem man den Zähler des anderen kreuzt und Nenner. Der Zähler des ersten Bruchteils (15) und der Nenner des zweiten Bruchteils (30) sind beide durch 15 teilbar. Aus "15" wird 1 und aus "30" wird 2. Gleiches gilt für den Zähler des zweiten Bruchteils (5 ) und der Nenner der ersten Fraktion (25). "5" wird 1 und "25" wird 5. Sie multiplizieren jetzt 1/5 und 1/2. Multiplizieren Sie die Zähler und Nenner. Die endgültige Antwort ist 1/10. Beispiel 8: Teilungsfraktionen (einfaches Problem) 5/9/7/11 = 5/9 x 11/7 = 55/63 Wenn Brüche geteilt werden, müssen Sie den zweiten Bruch "umdrehen" und das Operationszeichen von Division auf ändern Multiplikation. 7/11 wird jetzt 11/7. Sie multiplizieren nun die Brüche. Beispiel 9: Brüche teilen (auf einfachste Form reduziert) 3/9 / 7/8 = 3/9 x 8/7 = 24/63 = 8 / 21Flip 7/8 in 8/7 und wechseln das Zeichen von Division zu Multiplikation. Multiplizieren Sie die Brüche. 24/63 kann weiter reduziert werden. 24 und 63 sind beide durch 3 teilbar (größter gemeinsamer Faktor). Die endgültige Antwort lautet 8/21. Beispiel 10: Teilungsanteile (reduziert auf die einfachste Form - Kreuz-Aufhebung) 36/45/18/15 = 36/45 x 15/18 = 2/3 x 1/1 = 2 / 3Flip 18 15 in 15/18 und ändere das Vorzeichen von Division in Multiplikation. 36/45 und 15/18 können durch Cross-Cancelling reduziert werden. Der Zähler der ersten Fraktion (36) und der Nenner der zweiten Fraktion (18) sind beide durch 18 teilbar. Aus "36" wird 2 und aus "18" wird 1. Für den Zähler der zweiten Fraktion ( 15) und der Nenner der ersten Fraktion (45). Aus "15" wird 1 und aus "45" wird 3. Sie multiplizieren nun 2/3 und 1/1. Die endgültige Antwort ist 2/3. Ich hatte immer eine tiefe Liebe für Mathe. Kenntnisse der Mathematik sind essentiell! Bitte besuchen Sie http://www.basicmath101.webs.com für mehr Mathe-Material.

Posted by March 28th, 2018